Krankenversicherung

argaiv1549


Anwartschaft

Wichtig bei einer PKV. Die Anwartschaft sollte abgeschlossen werden, um sich den Tarif und den Versicherungsschutz bis zur Rückkehr zu erhalten. Die Anwartschaft wird über einen bestimmten Zeitraum abgeschlossen (meist 1 Jahr). Eine Verlängerung ist möglich. Ob auch eine frühere Rückkehr akzeptiert wird, muss mit der jeweiligen PKV geklärt werden.
Bei der GKV gibt es seit 01. April 2007 eine neue Regelung. Die GKV ist verpflichtet jeden Versicherungswilligen, der vorher mindestens 12 Monate ununterbrochen pflichtversichert war, wieder aufzunehmen. Eine Anwartschaft ist nicht notwendig. (Die Techniker Krankenkasse hatte hier etwas andere Vorstellungen, aber nachdem wir einige Paragraphen und Protokolle der Spitzenverbände geschickt hatten, mußte auch die TK zugeben, daß eine Anwartschaft nicht notwendig ist!) 
Die Leistungen der Pflegeversicherung erhält man sich nur, wenn die Vorversicherungszeit erfüllt ist, hier sollte man evtl. die Pflegeversicherung weiterlaufen lassen.

Wir haben für die PKV eine Anwartschaft abgeschlossen und bei der GKV gekündigt.


Auslandskrankenversicherung

Für die Reisedauer von 1-2 Jahren gibt es einige Anbieter.Wir wollten zuerst über einen längeren Zeitraum versichert sein und hier ist die Auswahl schon etwas eingeschränkter. Die Kosten und Konditionen sind auch sehr unterschiedlich, vor allem wenn Canada/USA bereist werden.Wir haben uns über den ADAC für die nächsten 2 Jahre versichert, da wir uns in diesem Zeitraum hauptsächlich in Kanada/USA/Mexiko aufhalten möchten. Danach werden wir uns entsprechend den noch zu bereisenden Ländern nach einer neuen KV umsehen. Allerdings muß man die KV in Deutschland abschließen. Diese Zeit werden wir für einen „Heimaturlaub“ bei unser Familie und Freunden nutzen.

Einen guten Versicherungsvergleich bietet:

www.reiseversicherung.com


Internationaler Impfpass

Mit den Impfungen und Auffrischungen (Polio, Diphtherie, Tetanus, Hepatitis A und B, FSME) sollte rechtzeitig angefangen werden, da bestimmte Zeitabstände eingehalten werden müssen. Mit seinem Arzt sollte man die notwendigen Impfungen besprechen und sich einen internationalen gelben Impfpass ausstellen lassen. Allergiepässe sollten auch auf der Reise mitgeführt werden.
Bei Einreise nach Brasilien ist eine Gelbfieberimpfung erforderlich.